erweiterte Suche
sz-online.de - Sächsische Zeitung [online]
Sonderveröffentlichung
20.05.2017

Glückliche Zufälle und gute Planung

Der Insidertreff zeigt am Samstag die Vielfalt beruflicher Möglichkeiten in der Region

Image №1
Mit dem Standplan in der einen und dem Ausstellerverzeichnis in der anderen Hand schlendern Jugendliche durch die gefüllten Messehallen in Löbau. Die Aufregung steht ihnen ins Gesicht geschrieben. Schließlich entscheidet sich vielleicht schon an diesem Tag ihre berufliche Zukunft.

Der Insidertreff ist seit inzwischen fünf Jahren die Ausbildungsmesse der Region. Morgen geht er in die nächste Runde. Von 9.30 bis 16 Uhr wird wieder zusammengebracht, was zusammengehört: Junge Menschen, die kurz vor ihrem Schulabschluss stehen, und Unternehmen, die Nachwuchs suchen.

DIE QUAL DER WAHL


Wie bereits in den Vorjahren ist die Auswahl groß. Rund 150 Aussteller haben sich angekündigt. Neben Hochschulen sowie Anbietern von Praktika, Ferienjobs und Freiwilligendiensten sind es vor allem Ausbildungsbetriebe, die sich und ihre Angebote auf der Messe präsentieren. Dabei bieten die meisten nicht nur interessante Informationen, sondern vor allem die Möglichkeit, die Ärmel hochzukrempeln und selbst einmal Hand anzulegen. So erleben die Jugendlichen hautnah, worauf es in der Ausbildung ankommt.

Gemeinsam zeigen alle Aussteller vor allem eines: Die Oberlausitz bietet Vielfalt und vor allem hervorragende berufliche Perspektiven. Längst ist es nicht mehr notwendig, die Region zu verlassen, um durchzustarten und Karriere zu machen.

ONLINE ZUM MESSE-DATE


Dass die Ausbildungsmesse nicht nur als Plattform für Unternehmen und Institutionen interessant ist, zeigen die Besucherzahlen, die kontinuierlich ansteigen. Seit dem Start im Jahr 2013 waren insgesamt 35.000 Besucher beim Insidertreff. Viele von ihnen begannen genau hier ihre Karriere. Allerdings kann es bei so vielen jungen Menschen und ihren Familien zwischenzeitlich ganz schön voll werden in der Löbauer Messehalle. Damit der Besucherandrang nicht verhindert, dass jeder mit dem Ausbilder seiner Wahl ins Gespräch kommt, haben sich die Organisatoren der Messe etwas einfallen lassen.

Insidertreff
Image №4
Interessenten können sich ganz bequem von zu Hause einen festen Gesprächstermin sichern. Das Uhren-Symbol im Online-Messekatalog zeigt, bei welchen Unternehmen das möglich ist. Auch die Reinert Logistic GmbH & Co. KG bietet zwischen 13 und 16 Uhr solche persönlichen Termine an. Neben den offiziellen Ansprechpartnern ist an dem Stand des Transport- und Logistikunternehmens auch ein Lehrling vertreten. „Wir bringen eine Auszubildende mit“, so die Ausbildungsbeauftragte des Betriebes Evelyn Schreiber. „Sie lernt derzeit bei uns den Beruf der Kauffrau für Büromanagement.“ Dass der Nachwuchs selbst mit an den Messeständen steht, ist beim Insidertreff ganz normal. Denn so bekommen die jungen Besucher aus erster Hand Informationen über den jeweiligen Beruf, das Arbeitsklima und das Ausbildungsprogramm. Außerdem mindern Gleichaltrige mögliche Berührungsängste und vereinfachen die Kontaktaufnahme.

LOTTO MAL ANDERS

Als wäre das nicht alles schon erlebnisreich genug, wird auf dem diesjährigen Insidertreff erstmals eine Familien-Rallye veranstaltet. Unter dem Titel „Sechs aus 49“ erhalten die Teilnehmer am Stand der Agentur für Arbeit in der Blumenhalle einen Zettel mit 49 Aufgaben. Sechs davon gilt es zu erfüllen. Dafür muss man sich an verschiedenen Ständen auf dem Messegelände einigen Herausforderungen stellen. Ein Quiz oder unterschiedliche Arbeitsaufgaben – für jedes gemeisterte Problem gibt es einen Stempel. Mit sechs Stempeln kommt das Teilnahmeformular in die Rallye- Box. Dann wird gelost. Um 15.30 Uhr werden die Gewinner gezogen, die sich über eine Wochenendreise in den Trixi-Ferienpark, ein City-Bike, eine Übernachtung auf der Kulturinsel Einsiedel oder weitere tolle Preise freuen können.