erweiterte Suche
sz-online.de - Sächsische Zeitung [online]
Sonderveröffentlichung
15.12.2017

Festliche Genüsse aus der Region

Leckeres aus Teichen und Geflügelhöfen für die Festtafeln an den Weihnachtstagen und zum Jahreswechsel.

Nach der Hektik und der Unrast der letzten Tage vor der größten Festlichkeit des Jahres finden sich die Familien am Heiligen Abend an einer festlich gedeckten Tafel zusammen und genießen zum ersten Mal einige entspannte Minuten und Stunden in denen sie sich dem Gänsebraten oder ein anderes liebevoll zubereitetes Gericht schmecken lassen. Häufig sitzt bei diesem Mahl die ganze Familie beisammen. Denn viele Menschen aus unserer Region sind der Arbeit hinterhergezogen und sehnen sich nach einem Wiedersehen mit den Lieben. Auch das Verlangen nach einer der liebgewordenen regionalen Spezialitäten haben sie bewogen, die Anstrengungen einer mehrere Hundert Kilometer langen Autofahrt oder der Reise mit der Eisenbahn auf sich zu nehmen. In den meisten Familien haben sich mit den Jahren Traditionen entwickelt, welche Gerichte am Weihnachtstag sowie an den sich daran anschließenden Feiertagen die Festtafeln zieren. Ebenso steht für die meisten, die sich in einer Gaststätte kulinarisch verwöhnen lassen, oft das auserwählte Gericht bereits fest. Diese Traditionen und Gewohnheiten bestimmen den Speisefahrplan ob nun zu Hause oder auswärts jedoch nicht nur zum Weihnachtsfest.

Die Mitarbeiter der KREBA Fisch GmbH sind zum Beispiel an den Wochenmarkttagen auf der Elisabethstraße in Görlitz zu finden. Aus einem Spezialtransporter verkaufen sie vor allem Lausitzer Spiegelkarpfen, die sich wenige Stunden zuvor noch in einem der Hälterbecken getummelt haben. Daneben bereichern Hecht, Schleie, Stör und Wels das Angebot. Neben dem mobilen Verkauf bietet der Krebaer Betrieb seine Erzeugnisse auch im Laden der Satzfischanlage in Sproitz an.

Liebhaber eines leckeren Fischgerichtes wissen seit längerem natürlich auch die Spezialitäten im Hofladen der Fischzucht Rietschen GmbH zu schätzen. Im Forstweg 3a werden in der Nachbarschaft des Rietschener Erlichthofes vorwiegend die eigenen Produkte des Betriebes vermarktet. Die Kunden können dabei aus einem reichhaltigen Angebot aus Frischfisch sowie geräucherter Ware wählen. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch die zwischen einem und anderthalb Kilogramm wiegenden Speisezander sowie die Speisewelse. Auf Kundenwunsch stellt die Fischzucht Rietschen GmbH im Angebot ihres Partyservice leckere Fischplatten oder Glühlachs bereit. Der Rietschener Betrieb hat noch etwas Besonderes im Angebot: Vor einigen Jahren wurde eine kleine Herde Wasserbüffel heimisch. In regelmäßigen Abständen wird eines der Tiere geschlachtet und zu hochwertiger Wurst und Fleisch verarbeitet. Diese Waren bereichern das Angebot für die bevorstehenden Weihnachtstage.