erweiterte Suche
sz-online.de - Sächsische Zeitung [online]
Sonderveröffentlichung
28.12.2017

Seit 27 Jahren im Dienste der Kunden

In den Kfz-Meisterbetrieb Auto Grellert kommen Fahrzeuge der neuen Umweltprämie zur Verwertung.

Fahrzeuge von Auto Grellert schleppen auch Autos nach Unfällen ab. Foto: Auto Grellert
Fahrzeuge von Auto Grellert schleppen auch Autos nach Unfällen ab. Foto: Auto Grellert
Zertifizierte Autoverwertung und 24-h-Abschleppdienst sind die Hauptgeschäftsfelder der Firma Auto Grellert in Schirgiswalde-Kirschau. Dazu kommen Werkstattservice sowie Fahrzeug- und Autoteile-Handel.

„Seit 1. September 2017 ist es nun so weit: Kunden und Autohäuser können seitdem Fahrzeuge bei uns abgeben und erhalten den notwendigen Entsorgungsnachweis, um an die begehrte Umweltprämie zu kommen“, sagt Inhaber Karsten Grellert. „Entsprechend den gesetzlichen Vorschriften werden dann alle Fahrzeuge sach- und fachgerecht trocken gelegt. Die wiederverwertbaren Teile werden ausgebaut, geprüft und katalogisiert, kommen anschließend ins Lager und sind dort zu einem sehr günstigen Preis zu erwerben. Das trifft vor allem auf Felgen, Reifen, Karosserieteile, Scheinwerfer, Spiegel, Kühler, Achsen und Getriebe zu“, zählt der Kfz-Meister einige Beispiele auf.

Die zeitwertgerechte Reparatur verlangt immer mehr nach gebrauchten Teilen. Diese werden vor ihrem weiteren Einsatz auf ihre Funktionstüchtigkeit geprüft. Aus diesem Grund fragen neben Privatpersonen auch viele Werkstätten an, ob die benötigten Autoteile in der Kirschauer Autoverwertung vorrätig sind. Dies führt nicht nur zur Entlastung der Umwelt, sondern auch zur Schonung des Geldbeutels der Kunden. Der Rest der Karossen landet zum Recycling im Schredder, ganz nach den Vorgaben der Bundesregierung zum Abfallkreislaufwirtschaftsgesetz.

„Da wir aber nicht jedes Teil für alle Fahrzeuge vorrätig haben können, sind wir auf der Suche nach Autoteile-Herstellern, die uns über Nacht mit Neuteilen beliefern, sodass wir schon am nächsten Tag das gesuchte Teil zu sehr guten Konditionen verkaufen können, ins In- und Ausland gegangen“, so Karsten Grellert. „Dieser Direktbezug bringt den Kunden eine ordentliche Ersparnis und umliegende Werkstätten profitieren ebenfalls davon.“

In der freien Werkstatt des Kfz- Meisterbetriebes werden Reparaturen aller Art und alle anfallenden Wartungsarbeiten an Pkw und Transportern durchgeführt. Das beginnt bei den ganz normalen Inspektionen, dem Reifen- und Scheibendienst bis hin zur vollständigen und professionellen Unfallinstandsetzung. Auf Wunsch werden dabei auch preisgünstige, gebrauchte Teile verwendet.

Immer wieder gern wird der Service für das professionelle Beziehen von Lenkrädern, Schaltknäufen, Innenausstattungen etc. mit Echtleder in den verschiedensten Farben und Strukturen ganz nach Kundenwunsch in Anspruch genommen, um damit sein eigenes Fahrzeug zu verschönern.

Wenn Feuerwehren in der Kirschauer Friesestraße stehen, handelt es sich zum Glück nicht um einen Ernstfall. Vielmehr stellt die Firma Auto Grellert vielen Wehren im Landkreis Bautzen trockengelegte Altfahrzeuge zur Verfügung, damit diese in Ruhe ihre moderne Technik an Schneid- und Spreizwerkzeugen ausprobieren können. „Denn im Notfall, wenn verletzte Personen aus ihren Autos gerettet werden müssen, geht es um Präzision in Minuten“, weiß Karsten Grellert, der schon oft bei schweren Unfällen die Arbeit der Einsatzkräfte erlebt hat. „Dafür ist das Training wichtig und optimal bei uns hier in Kirschau.“

24h - Rote Engel für den Notfall

Es schneit, es regnet, es ist Feiertag? Ganz egal, die „Roten Engel“ von Auto Grellert sind mit ihren Abschleppfahrzeugen rund um die Uhr einsatzbereit, um zur Panne, zum Unfall oder zur Bergung auszurücken. Durch die Verträge mit dem Automobilclub ACE, der Polizei, vielen Versicherungen und den Sicherstellungen von Fahrzeugen für Versicherungen, Banken und Behörden erstreckt sich das Einsatzgebiet weit über den Altkreis Bautzen hinaus. „Wir fahren für alle Versicherungen und Schutzbriefanbieter mit Direktabrechnung bei diesen.“ Dank der „Roten Engel“ aus Kirschau ist umfassende Hilfe im Schadensfall immer gewährleistet.

Im Fahrzeughandel werden gezielt Autos nach Kundenwunsch gesucht, egal ob neu oder gebraucht.

Daneben gibt es immer den Fahrzeugankauf für den Export in alle Himmelsrichtungen.

„Mit unseren Lkw`s werden aber auch regelmäßig Unfall- und Altfahrzeuge bei den Kunden direkt abgeholt, die dann bei unwirtschaftlichen Reparaturen ebenfalls zerlegt oder für den Export vorbereitet werden“, berichtet der Kfz-Meister. Da die zahlreichen Abnehmer neben Osteuropa mittlerweile auch in Afrika sitzen, wundert es nicht, dass in der Kirschauer Friesestraße regelmäßig die verschiedensten ausländischen Kennzeichen zu sehen sind. „Wir tätigen einen gezielten Fahrzeugankauf für Pkw, Lkw, Busse und Baumaschinen aller Art für unsere Exportkunden.“ (gbs)