erweiterte Suche
sz-online.de - Sächsische Zeitung [online]
Sonderveröffentlichung
15.06.2017

Tradition seit 1540

Wohlfühlen & genießen – Hotel & Restaurant Goldener Adler laden dazu ein.

Immer um das Wohl ihrer Gäste bemüht: Inhaber Maik Sabri (links) und Küchenchef Matthias Voigt. Fotos: gbs
Immer um das Wohl ihrer Gäste bemüht: Inhaber Maik Sabri (links) und Küchenchef Matthias Voigt. Fotos: gbs
Das 4-Sterne-Hotel Goldener Adler in Bautzen ist rein äußerlich ein Hingucker mit langer Geschichte. Doch auch im Inneren des altehrwürdigen Hauses aus dem Jahr 1540, mit seinen vielen einzigartigen, historischen Details fühlt man sich auf Anhieb wohl. Dazu trägt das stilvolle und zugleich gemütliche Wohlfühlambiente ebenso bei wie das freundliche Serviceteam, von dem man herzlich empfangen und umsorgt wird. „Auch Fahrradfahrer und Biker sind bei uns herzlich willkommen. Als ADFC-zertifiziertes Haus steht unseren Gästen für die sichere Unterbringung ihres Fahrrades eine Garage sowie ein Trockenraum für nasse Ausrüstung zur Verfügung“, sagt Inhaber Maik Sabri.“ Mit der Übernahme des Hotels vor einem Jahr durch Maik Sabri war die Aktivierung der bisher nicht genutzten Räume zum Restaurant jedoch beschlossene Sache. Am 8. April war es so weit. Unter Leitung des Küchenchefs Matthias Voigt ging das Restaurant im Goldenen Adler in Betrieb. Mit ihm hat Hotelchef Sabri einen echten Glücksgriff getan, wie er selber meint. „Ich habe fast ein Jahr nach einem geeigneten Koch gesucht und letztlich habe ich ihn, einen gebürtigen Bautzener, durch eine Anzeige im Rheinland gefunden. Internationale Klassiker wie „Boef Stroganoff“, „Züricher Geschnetzeltes“ oder „Schwäbischer Zwiebelrostbraten“ werden von Matthias Voigt neu interpretiert. Auf der Karte zu finden sind aber auch saisonale Gerichte und immer wieder eigene Kreationen wie zum Beispiel der fruchtig herzhafte Linsensalat mit Rucola und Ziegenkäse. „Ein Genuss“, schwärmt Maik Sabri, der natürlich immer einer von den Ersten ist, die die neuen Gerichte probieren dürfen. „Ich bin schon etwas detailversessen wenn es ums Kochen geht“, gibt Matthias Voigt zu. „Ich versuche immer, mit den Raffinessen und Hilfsmitteln einer modernen Küche das Beste aus den Produkten herauszuholen. Bei mir ist eine Sauce nicht nur dreimal, sondern zwanzig Mal reduziert. Und diesen Unterschied schmeckt man einfach. Essen ist für mich Emotion, und diese versuche ich, ins Essen zu packen. Wenn die Gäste nach dem Essen sagen: ,Das ist das Beste, was ich seit Langem gegessen habe“, ist mein Anspruch erfüllt.“

Gemütliches Abendessen oder größere Feierlichkeit: Das Restaurant im Goldenen Adler wurde im April eröffnet.
Gemütliches Abendessen oder größere Feierlichkeit: Das Restaurant im Goldenen Adler wurde im April eröffnet.
Für besonders romantische Stunden: Der Weinkeller im Goldenen Adler öffnet im Juli.
Für besonders romantische Stunden: Der Weinkeller im Goldenen Adler öffnet im Juli.
Sein neuestes Projekt: Herstellung von Marmeladen für das Frühstücksbuffet. Die Rotkohlmarmelade wurde vom Kollegen-Team schon mal für „lecker“ befunden. Neben Marmelade werden auch Brot, Nudeln und vieles mehr selber hergestellt. Das Restaurant mit Platz für bis zu 40 Personen eignet sich ideal für Feierlichkeiten jeder Art.

Auf ein besonderes „Schmankerl“ möchte Maik Sabri schon jetzt hinweisen: „Im Juli wird unser uriger Weinkeller eröffnet. Candle-Light- Dinner oder geschlossene Veranstaltung – im wohltemperierten Untergeschoss des Hauses kann man genussreiche Stunden verbringen. Das gilt natürlich auch für die Bierstube, in der man den Tag in angenehmer Atmosphäre bei einem kühlen Bautzener Kupfer, Bautzener Kräusen (Letzteres gibt es nur hier und in der Brauerei) oder einem guten Schluck Wein ausklingen lassen kann. (gbs)

Hotel & Restaurant Goldener Adler

Hauptmarkt 4
02625 Bautzen
Telefon: 03591 48660
E-Mail: kontakt@goldeneradler.de
Öffnungszeiten Restaurant: Montag bis Sonnabend ab 17 Uhr 
Sonntag: 11.30 - 14 Uhr

www.goldeneradlerbautzen.de