erweiterte Suche
sz-online.de - Sächsische Zeitung [online]
Sonderveröffentlichung
28.06.2018

Ihr Vorteil ist unsere Erfahrung

Parkett Schäfer - der Sohlander Meisterbetrieb für Ihre Böden.

Holzböden sind der Inbegriff für Langlebigkeit und natürliche Ausstrahlung. Holz als individuelles und edles Naturprodukt gibt es in den verschiedensten Verarbeitungen, wie hier zum Beispiel Landhausdielen in Eiche gebürstet und geölt. Foto: PR
Holzböden sind der Inbegriff für Langlebigkeit und natürliche Ausstrahlung. Holz als individuelles und edles Naturprodukt gibt es in den verschiedensten Verarbeitungen, wie hier zum Beispiel Landhausdielen in Eiche gebürstet und geölt. Foto: PR
Sie möchten den Fußboden Ihrer Wohnung renovieren, die Zimmerdecke verkleiden oder der Treppe ein neues Outfit verleihen? Kompetente Hilfe bietet in diesen Fällen die Firma Parkett Schäfer im Sohlander Ortsteil Taubenheim. Vor über sechs Jahrzehnten legte Erich Schäfer hier den Grundstein für den Meisterbetrieb, der später von seinem Sohn Manfred übernommen und seit neun Jahren in dritter Generation von Jens Schäfer geführt wird.

Der gelernte Tischler spezialisierte sich auf die Parkettlegerei und absolvierte auf diesem Gebiet seinen Meister. Sohn Tom ist ebenfalls diesen Weg gegangen und seit 2011 mit im Unternehmen. Der jüngere Sohn Tim beginnt in wenigen Wochen die Lehre als Parkettleger in Sohland und in Kooperation mit einem befreundeten Parkettlegebetrieb, wo er sein Wissen noch erweitern kann. „So hoffe ich, dass die Zukunft des Betriebes gesichert ist“, sagt Jens Schäfer. „Sicherlich kann man viel selber machen oder vom Handwerker, der ohnehin grade im Haus zu tun hat, mit erledigen lassen. Doch ob das Ergebnis wirklich zufriedenstellend ist, bleibt die Frage“, gibt er zu bedenken. Es gehöre schon ein Blick fürs Detail und eine solide fachliche Ausführung dazu, wenn man am neu verlegten Fußboden recht lange Freude haben will.

Dass der Sohlander Handwerksbetrieb von beidem etwas versteht, hat sich längst zwischen Görlitz, Dresden, Boxberg und Zittau herumgesprochen. Betreut werden Privat- und Geschäftskunden im gesamten Ostsächsischen Raum und über die Grenzen hinaus. Zu den Referenzobjekten gehören Ladengeschäfte der Firma AMIDA, die „alte Schäferei“ der Erntekranzbaude in Oppach, die Wohnungsbaugenossenschaft „Einheit“ in Bautzen sowie zahlreiche zufriedene Privatkunden.

„Gute Arbeit fängt mit einer guten Beratung vor Ort an“, sagt Jens Schäfer. „Das Aufmaßnehmen ist dabei die eine Seite. Für uns spielt die Beschaffenheit des Untergrundes eine wichtige Rolle.“ Doch auch andere Faktoren sind wichtig. „Wir können Tipps zur Auswahl des Belages geben und weisen unsere Kunden durchaus darauf hin, wenn uns das gewünschte Material nicht passend erscheint. Denn ein Fußboden bestimmt den Charakter eines Raumes erheblich.“ Da kann zum Beispiel ein Zuviel an dunkler Dielung schnell erdrückend statt edel wirken.

In der Ausstellung in Taubenheim werden Produktbeispiele und Gestaltungsmöglichkeiten gezeigt. Neben Massivholzböden und Mehrschichtparkett, Linoleum-, Kork-, Vinyl-, Teppich-, CV -und Laminatböden können unter anderem Designbeläge in Augenschein genommen werden. Einen Überblick erhält man außerdem auf der Homepage www.parkettschaefer.de.

Neben Neuverlegungen führt die Firma Reparaturen und Aufarbeitungen an Parkett- und Dielenböden aller Art aus. Soll ein alter Fußboden erhalten bleiben, ist die Sanierung vom Schleifen, Lackieren, Wachsen und Ölen bis hin zum Einfärben kein Problem. Und was in vielfältigster Weise am Boden möglich ist, ist an Wand, Decke und Treppe ebenso ausführbar. Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert und die Ausstellung mit entsprechenden Mustern gestaltet.

Große Produktvielfalt

Eine gute Zusammenarbeit pflegt man mit dem Malermeister Klaus Weniger. „So können wir flexibel reagieren und unseren Kunden komplette Lösungen anbieten. Bei der großen Produktvielfalt, die der Markt inzwischen bietet, ist der Besuch von Herstellerseminaren besonders wichtig“, weiß Jens Schäfer. Nur so könne man auf dem neuesten Stand bleiben. Die Verlegung von Trockenestrichen und der Einbau von Innentüren aller Art komplettieren seine Angebotspalette. Ökologisches Bauen und das Verarbeiten von Naturmaterialien gewinnen zunehmend an Bedeutung.

Ein Thema auch für die Firma Parkett Schäfer bei der jedes Jahr stattfindenden Baumesse „LöBAU“ Anfang Oktober im Messe- und Veranstaltungspark in Löbau. „An unserem Stand konnten wir viele Fragen Interessierter zum Thema beantworten“, so Jens Schäfer, der mit seinem Handwerksbetrieb auch 2018, dann vom 5. bis zum 7. Oktober bei der „LöBAU“ präsent sein wird. (gbs)
www.parkettschaefer.de
Parkett Schäfer
Am Viebig 1
02689 Sohland OT Taubenheim
Telefon 035936 34320

www.parkettschaefer.de
Datenschutz