erweiterte Suche
sz-online.de - Sächsische Zeitung [online]
Sonderveröffentlichung
16.08.2018

Zur Sommerfrische ins Schützenhaus

Die Pulsnitzer Gaststätte über zeugt mit Service und Qualität.

Der Lindengarten am Schützenhaus Pulsnitz ist im Moment besonders gefragt. Fotos: BG
Der Lindengarten am Schützenhaus Pulsnitz ist im Moment besonders gefragt. Fotos: BG
Wer in alten Postkarten blättert, die Ausflügler, Kurgäste und Veranstaltungsbesucher direkt vom Pulsnitzer Postamt an ihre Angehörigen gesandt haben, findet aussagekräftige Pulsnitzer Stadtgeschichte. Sammler haben sie liebevoll bewahrt. Seit 1845 gehört das Schützenhaus in seiner heutigen Form zum Stadtbild der berühmten Pfefferkuchenstadt. Inzwischen zählt es zu den angesagtesten Adressen der Lausitz. Dieses altehrwürdige Haus zu bewirtschaften, war immer eine besondere Herausforderung. Serviermeister Gerd Busch und seine Familie gehören zu den Urgesteinen der Lausitzer Gastronomie. Viele Jahrzehnte hat sich die Familie der Berufsausbildung gewidmet. Zum Pulsnitzer Schützenhaus gehört auch eine Pension mit 13 Doppelzimmern und 4 Einzelzimmern. Diese Plätze sind wertvoll für die ganze Region. Über die Jahre sind viele Besucher in die Stadt gekommen. Viele von ihnen erinnern sich gern an die Zeit und kommen gern wieder. Hier werden auch die bedeutenden Familienfeste des Lebens gefeiert. Das Schützenhaus verfügt über einzigartige Räume, wie die Schützenstube, das Grüne Zimmer, das Oberlausitzer Heimatzimmer. Auch das legendäre Kaminzimmer wird immer wieder gern gebucht. Und wenn die Feiergesellschaft mal etwas größer ist, kann auch der große Veranstaltungssaal eingedeckt werden.

Das Schützenhaus ist weithin bekannt.
Das Schützenhaus ist weithin bekannt.
Das Schützenhausteam verfügt über gute Kontakte im Kulturmanagement und kann auf Wunsch auch passende Programme gestalten. Die Speisen werden von erfahrenen Mitarbeitern des Familienbetriebes zubereitet. Hier wurde der Original Pulsnitzer Pfefferkuchenstollen erfunden. Er hat das Haus über die Stadtgrenzen hinaus berühmt gemacht. Sogar nach Dubai wurde er geliefert. Zur Weihnachtszeit wird er auch in diesem Jahr wieder im Handel sein. Nicht nur Pulsnitzer versenden diesen Stollen gern als weihnachtliche Grüße aus der Heimat an Freunde und Verwandte in aller Welt. Doch Feiern aus allen Anlässen bilden das Kerngeschäft. Auch außerhalb des Schützenhauses muss niemand auf die Gaumenfreuden von hier verzichten. Der Partyservice des Pulsnitzer Schützenhauses macht es möglich Speisen, Getränke und alle gastronomischen Ausstattungen werden auf Bestellung angeliefert. Mit allem was dazu gehört. So können sich die Gastgeber viel Zeit für ihre Gäste nehmen. Der Lindengarten am Schützenhaus gehört im Moment zu den beliebtesten Aufenthaltsorten der Region. Bei sommerlicher Wärme lassen es sich die Gäste unter dem Blätterdach des Biergartens gut gehen. „Im Moment ist unser Haus sehr gefragt.

Das freut uns sehr. Deshalb suchen wir gutes Personal für Küche und Servive“, macht Serviermeister Gerd Busch deutlich. (BG)

„Schützenhaus“ Pulsnitz
Inhaber: Dirk Busch & Gerd Busch
Gaststättenbetrieb- und Verpächter GbR
Wettinplatz 01
01896 Pulsnitz
035955 44792 oder 44795
035955 72541
schuetzenhaus-pulsnitz@t-online.de
Datenschutz